9.7.2005: "Weltklasse hinterm Deich" in Cuxhafen

Moritz Höft

Moritz Höft läuft 800m-Bestzeit in 1:47,65min

 

Die Mittelstreckentrainingsgruppe von Dr. Wolff hatte sich entschieden, anstelle der Norddeutschen Meisterschaften im benachbarten Wilhelmshaven lieber beim Meeting in Cuxhaven zu starten. Die dort erzielten schnellen Zeiten geben ihnen bez√ľglich dieser Entscheidung Recht.

 

Moritz H√∂ft (80) steigerte sich √ľber 800m auf seiner Hausstrecke in einem internationalen Feld als 6. auf eine neue Bestzeit von 1:47,65min und konnte damit seinen Vereinskameraden und frisch gebackenen 1500m DM-Titeltr√§ger Franek Haschke (80), der als 8. gute 1:48,29min lief, hinter sich lassen.

 

√úber 1500m zeigte Jonas Stifel (80) als bester Deutscher auf Platz 6 mit 3:42,41min einmal mehr, dass er an sich in sehr guter Verfassung ist, nur der entscheidende Sprung in Richtung 3:40min wollte ihm leider auch an diesem Wochenende nicht gelingen.

 

√úber 3000m erprobte Norbert L√∂wa (84) kurz vor der anstehenden U23 EM in Erfurt seine Spritzigkeit einmal √ľber die Flachstrecke ohne Hindernisse. Der Test kann in 8:07,24min auf Platz 6 als gelungen angesehen werden. Mit dabei auch wieder Trainingspartner Karten Schlangen vom SV Meppen, der sich nach seinem √úberraschungscoup auf Platz zwei bei der DM in der Vorwoche √ľber 1500m diesmal als vierter √ľber 3000m in 8:01,69min ebenfalls wieder in blendender Verfassung zeigte.

 

gez. Jan-Gerrit Keil